1982 bis 2005

Den zweiten Teil der Weltmeister der nordischen Kombination beginnen wir im Jahr 1982 in Oslo. Hier wurde zum ersten Mal ein Team-Wettbewerb ausgetragen. Damals noch mit drei Startern. Erst im Jahr 1995 in Thunder Bay bestand die Staffel aus vier Athleten. 1999 in Ramsau wurden erstmals zwei Einzelwettbewerbe ausgetragen – von der Normalschanze und der Großschanze. Auch hier haben wir wieder alle Sportler aufgeschrieben, die auf dem Treppchen standen und eine Medaille gewinnen konnten.

oberstdorf-wm-2005-anlage

 

 

 

 

 

 

Jahr Austragungsort Sieger Zweiter Dritter
1982 Oslo Tom Sandberg, Norwegen Konrad Winkler, DDR Uwe Dotzauer, DDR
Team DDR Finnland Norwegen (zeitgleicher Zweiter)
Uwe Dotzauer, Günther Schmieder, Konrad Winkler Jouko Karjalainen, Rauno Miettinen, Jorma Etelälahti Hallstein Bøgseth, Espen Andersen, Tom Sandberg
1984 Rovaniemi/Engelberg (nur Team) Norwegen Finnland Sowjetunion
Espen Andersen, Hallstein Bøgseth, Tom Sandberg Rauno Miettinen, Jukka Ylipulli, Jouko Karjalainen Alexander Proswirnin, Alexander Majorow, Ildar Garifullin
1985 Seefeld Hermann Weinbuch, Bundesrepublik Deutschland Geir Andersen, Norwegen Jouko Karjalainen, Finnland
Team BR Deutschland Norwegen Finnland
Thomas Müller, Hubert Schwarz, Hermann Weinbuch Geir Andersen, Espen Andersen, Hallstein Bøgseth Jyri Pelkonen, Jukka Ylipulli, Jouko Karjalainen
1987 Oberstdorf Torbjørn Løkken, Norwegen Trond-Arne Bredesen, Norwegen Hermann Weinbuch, Bundesrepublik Deutschland
Team BR Deutschland Norwegen Sowjetunion
Hermann Weinbuch, Hans-Peter Pohl, Thomas Müller Hallstein Bøgseth, Trond-Arne Bredesen, Torbjørn Løkken Sergei Tscherwjakow, Andrei Dundukow, Allar Levandi
1989 Lahti Trond Einar Elden, Norwegen Andrei Dundukow, Sowjetunion Trond-Arne Bredesen, Norwegen
Team Norwegen Schweiz DDR
Trond Einar Elden, Trond-Arne Bredesen, Bård Jørgen Elden Andreas Schaad, Hippolyt Kempf, Fredy Glanzmann Ralph Leonhardt, Bernd Blechschmidt Thomas Abratis,
1991 Val di Fiemme Fred Børre Lundberg, Norwegen Klaus Sulzenbacher, Österreich Klaus Ofner, Österreich
Team Österreich Frankreich Japan
Günter Csar, Klaus Ofner, Klaus Sulzenbacher Francis Repellin, Xavier Girard, Fabrice Guy Reiichi Mikata, Masashi Abe, Kazuoko Kodama
1993 Falun Kenji Ogiwara, Japan Knut Tore Apeland, Norwegen Trond Einar Elden, Norwegen
Team Japan Norwegen Deutschland
Takanori Kōno, Masashi Abe, Kenji Ogiwara Trond Einar Elden, Knut Tore Apeland, Fred Børre Lundberg Thomas Dufter, Jens Deimel, Hans-Peter Pohl
1995 Thunder Bay Fred Børre Lundberg, Norwegen Jari Mantila, Finnland Sylvain Guillaume, Frankreich
Team Japan Norwegen Schweiz
Masashi Abe, Tsugiharu Ogiwara, Kenji Ogiwara, Takanori Kōno Halldor Skard, Bjarte Engen Vik, Knut Tore Apeland, Fred Børre Lundberg Markus Wüst, Armin Krugel, Stefan Wittwer, Jean-Yves Cuendet
1997 Trondheim Kenji Ogiwara, Japan Bjarte Engen Vik, Norwegen Fabrice Guy, Frankreich
Team Norwegen Finnland Österreich
Halldor Skard, Bjarte Engen Vik, Knut Tore Apeland, Fred Børre Lundberg Jari Mantila, Tapio Nurmela, Samppa Lajunen, Hannu Manninen Christoph Eugen, Felix Gottwald, Mario Stecher, Robert Stadelmann
1999 Ramsau
Einzel Normalschanze Bjarte Engen Vik, Norwegen Samppa Lajunen, Finnland Dmitri Sinizyn, Russland
Einzel Großschanze Bjarte Engen Vik, Norwegen Mario Stecher, Österreich Kenji Ogiwara, Japan
Team Finnland Norwegen Russland
Hannu Manninen, Tapio Nurmela, Jari Mantila, Samppa Lajunen Fred Børre Lundberg, Trond Einar Elden, Bjarte Engen Vik, Kenneth Braaten Nikolai Parfjonow, Alexei Fadejew, Waleri Stoljarow, Dmitri Sinizyn
2001 Lahti
Einzel Normalschanze Bjarte Engen Vik, Norwegen Samppa Lajunen, Finnland Felix Gottwald, Österreich
Einzel Großschanze Deutschland Marko Baacke Finnland Samppa Lajunen Deutschland Ronny Ackermann
Team Norwegen Österreich Finnland
Kenneth Braaten, Sverre Rotevatn, Bjarte Engen Vik, Kristian Hammer Christoph Eugen, Mario Stecher, David Kreiner, Felix Gottwald Jari Mantila, Hannu Manninen, Jaakko Tallus, Samppa Lajunen
2003 Val di Fiemme
Einzel Normalschanze Ronny Ackermann, Deutschland Felix Gottwald, Österreich Samppa Lajunen, Finnland
Einzel Großschanze Johnny Spillane, Vereinigte Staaten Ronny Ackermann, Deutschland Felix Gottwald, Österreich
Team Österreich Deutschland Finnland
Michael Gruber, Wilhelm Denifl, Christoph Bieler, Felix Gottwald Thorsten Schmitt, Georg Hettich, Björn Kircheisen, Ronny Ackermann Hannu Manninen, Jouni Kaitainen, Jaakko Tallus, Samppa Lajunen
2005 Oberstdorf
Einzel Normalschanze Ronny Ackermann, Deutschland Björn Kircheisen, Deutschland Felix Gottwald, Österreich
Einzel Großschanze Ronny Ackermann, Deutschland Magnus Moan, Norwegen Kristian Hammer, Norwegen
Team Norwegen Deutschland Österreich
Petter Tande, Håvard Klemetsen, Magnus Moan, Kristian Hammer Sebastian Haseney, Georg Hettich, Björn Kircheisen, Ronny Ackermann Michael Gruber, Christoph Bieler, David Kreiner, Felix Gottwald

Zurück zu Teil 1 – Von 1925 bis 1978

Weiter zu Teil 3 – Von 2007 bis heute

(c) Nordicjumpworld – Johannes Markus Stettner – 05/2016

 

Comments are closed.

Scroll to top