ackermann

Sportlerportraits: Ronny Ackermann

on Nov 2, 12 • by • with No Comments

RONNY ACKERMANN Sein größter Rückschlag ist gar nicht lange her. Ronny musste auf Vancouver 2010 – die Olympischen Spiele – verzichten. Nach Trainingsstürzen und einer Virusinfektion ging es aber leider nicht. Aber Royys Olympiabilanz ist ohnehin nicht die Beste. Drei Silbermedaillen in Turin und in Salt Lake...
Pin It

Home » Allgemein, Sportler » Sportlerportraits: Ronny Ackermann

RONNY ACKERMANN

Sein größter Rückschlag ist gar nicht lange her. Ronny musste auf Vancouver 2010 – die Olympischen Spiele – verzichten. Nach Trainingsstürzen und einer Virusinfektion ging es aber leider nicht. Aber Royys Olympiabilanz ist ohnehin nicht die Beste. Drei Silbermedaillen in Turin und in Salt Lake City – zwei im Team – eine im Sprint. Andere wären froh um diese Bilanz. Nicht aber Ronny. Einer, der es gewohnt ist auf dem Stockerl zu landen. 77 Mal stand er auf dem Treppchen bislang bei Weltcups. Seit 1997 ist er dabei. Und er wurde etwas, das einem nordischen Kombinierer wohl selten passiert: Sportler des Jahres in Deutschland. Das war 2005. Als er im Einzel und im Sprint Weltmeister wurde in der nordischen Kombination in Oberstorf. Zwischen 2003 und 2007 wurde er viermal Weltmeister und ihm gelangen 29 Weltcupsiege. Er ist ein echter Siegertyp. Ronny Ackermann, Hannu Manninen und Felix Gottwald – das sind die Typen diesen Sports.
Autogrammkarte Ronny Ackermann

Für Ronny Ackermann liegen die Reize der Nordische Kombination auf der Hand: „Neben dem risikoreichen Skispringen brauche ich den Kontrast zu der körperlichen Ausdauerbelastung im Skilanglauf“. Als Vorspringer beim Skiflugweltcup in Planica 2001 landete er bei 196,5 Metern. Er wollte einfach wissen, wie es ist, so weit zu fliegen. Gleichwohl haben ihn weite Sprünge schon immer fasziniert.

Seinen Heimatverein ist Ronny nach wie vor eng verbunden und er setzt die Prominenz seiner Person dafür ein, dass die mittlerweile unbrauchbaren Schanzen in Dermbach und Umgebung wieder hergerichtet werden.

Mittlerweile gehört noch ein anderes Gefährt mit zu den „Lieblingsvehikeln“ von Ackermann: der Kinderwagen. Im August 2009 wurden Ronny und seine langjährige Lebensgefährtin Annika zum ersten Mal Eltern eines kleinen Sohnes. „Ein unbeschreibliches Gefühl, als ich Hugo das erste Mal in meinen Armen halten durfte – einfach ein kleines Wunder“, schwärmt der frischgebackene Papa.

Mehr von Ronny Ackermann

offizielle Website
Wikipedia Eintrag
FIS-Eintrag Ronny Ackermann 

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Scroll to top