Stefan Kraft steigt in ÖSV Nationalkader auf

on Mai 26, 13 • by • with No Comments

Mit dem ersten Podiumsplatz ließ der 20-jährige beim Abschlussspringen der Vierschanzentournee 2012/2013 aufhorchen. Dritter wurde Stefan in Bischofshofen. Es folgten weitere Top-20 Plätze im Weltcup. Der aus Schwarzach im Pongau stammende Springer hat sich über den Continentalcup und die nationale Gruppe nach...
Pin It

Home » Allgemein, News, Sportler, Top, Weltcup Splitter » Stefan Kraft steigt in ÖSV Nationalkader auf

Mit dem ersten Podiumsplatz ließ der 20-jährige beim Abschlussspringen der Vierschanzentournee 2012/2013 aufhorchen. Dritter wurde Stefan in Bischofshofen. Es folgten weitere Top-20 Plätze im Weltcup. Der aus Schwarzach im Pongau stammende Springer hat sich über den Continentalcup und die nationale Gruppe nach oben gekämpft. Sein bisheriger Karrierehöhepunkt ist nun die Berufung ins österreichische Nationalteam.

 

 

 

 

 

 

 

 

Stefan Kraft – hier beim Sieg 2012 beim COC in Bischofshofen. Foto (c) by NJW.

Nach den ersten Trainingslagern der verschiedenen Trainingsgruppen abgehalten, hat der österreichische Skiverband (ÖSV) die Kadereinteilung für die kommende Saison veröffentlicht.

Insgesamt sechs Springer stehen im Nationalteam von Cheftrainer Alexander Pointner. Neben Kraft natürlich Gesamtweltcupsieger Gregor Schlierenzauer. Dazu Thomas Morgenstern, Wolfgang Loitzl, Andreas Kofler und Manuel Fettner.

Nach einer für ihn durchwachsenen Saison 2012/2013 wurde Martin Koch diesmal für den A-Kader nominiert. Diesen bildet er zusammen mit David Zauner, Michael Hayböck und Lukas Müller.

Österreichische Teams für 2013/14

Nationalteam: Gregor Schlierenzauer, Thomas Morgenstern, Wolfgang Loitzl, Andreas Kofler, Manuel Fettner, Stefan Kraft

A-Kader: Martin Koch, Michael Hayböck, Lukas Müller, David Zauner

B-Kader: Clemens Aigner, Florian Altenburger, Philipp Aschenwald, Thomas Diethart, Simon Greiderer, Johannes Obermayer, Manuel Poppinger, Markus Schiffner, Christoph Stauder, Patrick Streitler, Elias Tollinger, Ulrich Wohlgenannt

C-Kader: Kevin Göschl, Florian Gugg, Markus Gruber, Alexander Hayböck, Thomas Hofer, Stefan Huber, Thomas Lackner, Martin Schmid, Max Steiner

Related Posts

Comments are closed.

Scroll to top