IMG_0241

Die Favoriten sind andere. Understatement by Johannes Rydzek

on Jan 10, 15 • by • with No Comments

Der Dominator des Sommers ist zurück. Johannes Rydzek hat im Sommer alles gewonnen. Vier Wettbewerbe – vier Siege. Im Winter läuft noch nicht alles zusammen. Johannes Rydzek ist  derzeit „nur“ Fünfter im Gesamtweltcup. Vor Jason Lamy Chappuis, Bernhard Gruber oder Magnus Moan. Das kann aber nicht...
Pin It

Home » Allgemein, Interviews, News, Nordic Combined Triple, Nordische Kombination, Top » Die Favoriten sind andere. Understatement by Johannes Rydzek

Der Dominator des Sommers ist zurück. Johannes Rydzek hat im Sommer alles gewonnen. Vier Wettbewerbe – vier Siege. Im Winter läuft noch nicht alles zusammen. Johannes Rydzek ist  derzeit „nur“ Fünfter im Gesamtweltcup. Vor Jason Lamy Chappuis, Bernhard Gruber oder Magnus Moan. Das kann aber nicht sein Ziel sein. „Ritschi“ will zurück an die Spitze. Am Besten eher heute als morgen.

NORDICJUMPWORLD sprach mit einem absoluten Erfolgstyp:

Hallo Johannes,

Im Sommer hast du alles abgeräumt. Dazu hast du zwei Medaillen von Olympia im Gepäck. Jetzt läuft es noch nicht ganz so. Es geht aber wieder aufwärts. Wie ordnest du ein Ergebnis in Frankreich ein?

Der neunte Platz ist erstmal wieder ein ordentliches Ergebnis. Trotzdem kann ich mich nicht so richtig freuen, weil ich weiß was alles möglich gewesen wäre. In meinem Sprung hab ich schon einige Meter liegen gelassen, da kann ich mehr. Und auf der Laufstrecke hab ich mich taktisch einfach nicht gut verhalten. Zu viel Führungsarbeit hat es mit nicht möglich gemacht am Schluss noch weiter vor zu kommen.

 Was erwartest du Dir für morgen?

Wir hoffen alle auf gutes Wetter und noch etwas Schnee auf der Strecke. Dann dürfte einem spannenden Wettkampf nichts im Weg stehen!

 In einer Woche steht das Triple auf dem Programm.

 Eigentlich bin ich gut in Form, doch 100% lief bislang noch nicht alles zusammen. Die Sprünge sind einfach noch zu unstabil. Beim Triple versuche ich das in den Griff zu bekommen. Zu den Favoriten zählen meiner Meinung nach aber andere: Eric und Fabian aus unserem Team, dazu die Norweger Kokslien, Moan, Akito Watabe und Jason Lamy Chappuis. Natürlich darf man auch die Österreicher bei ihrem Heimspiel nicht unterschätzen!

 Danke für deine Antworten.

Das Interview führte Johannes Markus Stettner für

(c) NORDICJUMPWORLD

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Scroll to top