Akito Watabe siegt in Lahti – Frenzel gewinnt den Gesamtweltcup

on Mrz 6, 15 • by • with No Comments

Im drittletzten Einzelwettbewerb der Saison sicherte sich der japanische nordische Kombinierer Akito Watabe den Sieg vor den beiden deutschen Johannes Rydzek und Eric Frenzel. Durch den krankheitsbedingten Ausfall des zweitplazierten Bernhard Gruber liegt Eric Frenzel damit im Gesamtweltcup bereits uneinholbar in...
Pin It

Home » News, Nordische Kombination, Top » Akito Watabe siegt in Lahti – Frenzel gewinnt den Gesamtweltcup

Im drittletzten Einzelwettbewerb der Saison sicherte sich der japanische nordische Kombinierer Akito Watabe den Sieg vor den beiden deutschen Johannes Rydzek und Eric Frenzel. Durch den krankheitsbedingten Ausfall des zweitplazierten Bernhard Gruber liegt Eric Frenzel damit im Gesamtweltcup bereits uneinholbar in Führung und wird die große Kristallkugel beim Saisonfinale in Oslo in Empfang nehmen können.

Nach dem Springen war Haavard Klemetsen noch in Führung gelegen. Mit 122.5 Metern lag er 28 Sekunden vor den beiden deutschen Tino Edelmann und 40 vor Manuel Faisst. Im Rennen bildete sich schnell eine Gruppe um  Watabe, Rydzek, Riessle, Krog, Klemetsen, Kato, Bieler nnd Lamy Chappuis. Erst am letzten Anstieg griffen Riessle und Rydzek an. Akito Watabe war der einzige, der diesen Schlußsprint mitgehen konnte. Auf dem Weg ins Stadion überholte der spurtstarke Japaner die beiden Deutschen und konnte so den Sieg nach Hause fahren. Im Gesamtweltcup liegt Watabe durch diesen Erfolg nun auf Rang zwei.

 

Weltcup Ergebnis Lahti

(c) NORDICJUMPWORLD – nordische Kombination – nordic combined – 03/2015

 

 

 

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top