IMG_3174-1

NJW exklusiv – Magnus Moan im Interview

on Mrz 16, 15 • by • with No Comments

Seit 12 Jahren ist Magnus Moan ständig in der Weltspitze vertreten. In Oberstdorf bei den Weltmeisterschaften im Jahr 2006 gewann er seine erste Goldmedaille im Team. 9 weitere Medaillen bei Weltmeisterschaften und vier bei olympischen Spielen folgten seitdem. Der Höhepunkt dabei war wohl der Gewinn der Goldmedaille...
Pin It

Home » Interviews, News, Nordische Kombination, Top » NJW exklusiv – Magnus Moan im Interview

Seit 12 Jahren ist Magnus Moan ständig in der Weltspitze vertreten. In Oberstdorf bei den Weltmeisterschaften im Jahr 2006 gewann er seine erste Goldmedaille im Team. 9 weitere Medaillen bei Weltmeisterschaften und vier bei olympischen Spielen folgten seitdem. Der Höhepunkt dabei war wohl der Gewinn der Goldmedaille im Team bei Olympia in Sotchi 2014. Dazu holte Magnus noch 24 Einzelsiege im Weltcup und war insgesamt 38 Mal auf dem Podium. NORDICJUMPWORLD sprach mit einem der erfolgreichsten aktiven Athleten in der nordischen Kombination.

 

Hallo Magnus,

herzlichen Glückwunsch zum Heimsieg in Trondheim. Sicherlich ein guter Abschluss auf eine Saison, die vielleicht nicht alle deine Erwartungen erfüllen konnte. War dieser Sieg dein persönlicher Saison Höhepunkt?

Magnus: Es war ein großartiger Tag in Granaasen und ein beeindruckendes Erlebnis in der Heimat den Sieg zu erringen. Im Nachhinein war dies sicherlich für mich sicherlich der Höhepunkt in diesem Jahr.

IMG_2792-1

Falun war jetzt deine 6. Weltmeisterschaft als Athlet. Mit einer Einzelmedaille hat es leider wieder nicht geklappt. Wie hast du die WM erlebt? Haben dich die 2 Medaillen im Team versöhnt?

Mit zwei Medaillen im Gepäck nach Hause zu reisen war ein gutes Gefühl. Heimzureisen ohne Einzelmedaille macht mich ein bisschen traurig, aber es war ein unglaublich hohes Level bei den Weltmeisterschaften. Insgesamt bin ich zufrieden mit der Art und Weise, wie ich die Wettkämpfe bestritten habe. Dennoch muss ich neidlos anerkennen, dass in Falun einige Athleten einfach besser waren.

 

Im ewigen Konkurrenzkampf zwischen Norwegen und Deutschland hatten zumindest in dieser Saison die Deutschen knapp die Nase vorn. Woran lag das?

Diesen Kampf Norwegen gegen Deutschland gibt es schon immer. Die Deutschen haben einfach eine sehr große Anzahl an wirklich guten Sportlern. Das ist auch die Basis, die man braucht um Erfolg zu haben. Ich bin mir aber sicher, dass wir in der kommenden Saison wieder zurückschlagen werden.

 

Und was machst du, um in der kommenden Saison wieder die Spitze zu erobern?

Ich muss einfach weiter daran arbeiten, meine Qualitäten im Springen zu verbessern.

IMG_2624-1

12 Jahre Weltspitze hinterlassen ihre Spuren. Man hörte immer wieder mal, dass du mit einem Rücktritt liebäugelst. Was ist an diesen Gerüchten dran?

Das entspricht absolut nicht der Wahrheit.

 

Nach dieser anstrengenden Saison ist jetzt aber erstmal relaxen angesagt, oder? Wie verbringst du die freie Zeit?

Ganz einfach – mit meiner Familie.

 

Um dann mit Volldampf durchzustarten? Welche Ziele hast du noch für deine Karriere?

Ich möchte mich in allen Bereichen verbessern. Mein Ziel ist der Gewinn des Gesamtweltcups und ein Einzeltitel bei einer Weltmeisterschaft.

 

English Version:

Hello Magnus,

congratulations to your home victory in Trondheim. Absolutely a good conclusion for a season which could not fulfil all your expectations maybe. Was this victory your personal season Highlight?

Thanks, it was an amazing day in Granaasen, and even more fun to win on home ground. This was for sure the highlight of my season

IMG_3535-1
Now Falun was your 6th world championship as an athlete. Unfortunately, with a single medallion it has not worked again. How have you experienced
the world championship? Have 2 medallions in the team reconciled you?

To come home with 2 medals is a good feeling. To come home with zero ind medals is a bit sad, but the level in this years world championship was really high. I have to be satisfied with the way I competed, but it was a
couple of athletes that was a bit to strong.

 

In the everlasting competition between Norway and Germany, the Germans had at least in this season scarcely the nose in front. What was the reason for that?

Germany has always been the team Norway is fighting against. The reason for that is that they have many good athletes. The team is wide, and you need that to succeed. Next year we will be back

 

And what do you make to conquer the peak in the upcoming season again?

Gonna work on my jumping part.

IMG_1464-1

12 years of worldcup leave their tracks. One heard once again that you have an eye with a resignation. What is in these rumours in it?

Not true!

 

After this strenuous season is now, however, your next goal is to relax, isnt it? How do you spend the free time?

With my family

 

To overshoot then at full speed? Which aims do you still have for your career?

To be better in everything I do, and also hopefully one day stay at the top in world cup overall, and in championships

(c) NORDICJUMPWORLD – nordische Kombination – nordic combined – 03/2015

Das Interview mit Magnus Moan führte Johannes Markus Stettner

 

 

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Scroll to top