Es geht wieder los – Die Fakten zum Ruka Nordic Opening

on Nov 24, 15 • by • with No Comments

Nordische Kombination – Endlich beginnt sie wieder, die neue Saison. Mit dem nordic opening in Ruka starten die nordischen Kombinierer in ein „Zwischenjahr“, ohne olympische Spiele oder Weltmeisterschaften. Die Spannung dürfte also bei den einzelnen Weltcups liegen und natürlich der dritten Auflage...
Pin It

Home » Fakten, Nordische Kombination, Tipps, Top » Es geht wieder los – Die Fakten zum Ruka Nordic Opening

ruka_logo_2015Nordische Kombination – Endlich beginnt sie wieder, die neue Saison. Mit dem nordic opening in Ruka starten die nordischen Kombinierer in ein „Zwischenjahr“, ohne olympische Spiele oder Weltmeisterschaften. Die Spannung dürfte also bei den einzelnen Weltcups liegen und natürlich der dritten Auflage des nordic combined triples in Seefeld. Rechtzeitig vor dem 1. Weltcup in Finnland hier die aktuellen Informationen zu den Bewerben, dem Veranstaltungsort und vieles mehr:

Wo finden die Wettkämpfe statt?

In Ruka, einem Wintersportzentrum im Norden Finnlands. Es befindet sich am 493 Meter hohen Fjell Rukatunturi im Gebiet von Kuusamo. Am Berg befindet sich ein Skisportstadion mit der Rukatunturi-Schanze (HS142) und einer kleineren K64-Skisprungschanze sowie beleuchteten Loipen und einer Biathlon-Anlage. Seit 2002 findet der Weltcup-Auftakt in der Nordischen Kombination und ein Weltcup im Skispringen beim Ruka Nordic Opening statt.

Wann finden die Wettbewerbe und das offizielle Training statt?

Der offizielle Plan sieht folgende Startzeiten vor:
Freitag 27.11.2015
•11:00             Provisional competition round, Nordic Combined, HS142
•14:30-15:30   Official cross country training, Nordic Combined (F)

Samstag 28.11.2015
•08:00               Trial round HS 142, Nordic Combined
•09:00               Nordic Combined, Ski Jumping HS 142, WC
•14:00               Nordic Combined, Gundersen 10 km, WC

Sonntag 29.11.2015
•08:00              Trial round HS 142, Nordic Combined
•09:00              Nordic Combined, Ski Jumping, Team Sprint HS142, WC
•13:00              Nordic Combined, Team Sprint 2×7,5 km, WC

Was zeigt das Fernsehen? Wie kann ich die Wettbewerbe daheim verfolgen?

Eurosport überträgt am Samstag ab 8:45 das Springen bis 10 Uhr anschließend dann auch den 10 km Lauf ab 13:45 Uhr. Am Sonntag überträgt Eurosport ebenfalls ab 8:45 das Teamspringen und ab 12:45 Uhr den Team Sprint.

Auch die ARD berichtet live von den Wettbewerben im Rahmen der sportschau.

Daneben bietet der Ski Weltverband FIS einen Liveticker mit umfangreichen Informationen unter: http://data.fis-ski.com/nordic-combined/live-timing.html

Was kosten die Tickets vor Ort?

Erwachsene:
Freitag: 17 €, Samstag: 25 €, Sonntag: 17 €, 3 Tage Ticket 45 €
Kinder unter 7 Jahre frei, 7-15 Jahre 6 €/Tag
VIP tickets: Spezielle VIP können direkt am Eintritt zum Ruka Stadion erworben werden.

Wer sind die Favoriten?

Eine Prognose für das erste Rennen der Saison ist fast unmöglich. Neben dem aktuellen Weltcupgesamtsieger Eric Frenzel und seinem deutschen Kollegen Johannes Rydzek wird es sicher interessant zu sein zu sehen, wie gut die Norweger vorbereitet wurden. Diese haben ja die Sommerbewerbe ausgelassen. Lukas Klapfer dürfte neben Bernhard Gruber der stärkste Österreicher sein, aber natürlich sind auch die Franzosen trotz des Abgangs von Jason Lamy Chappuis nicht zu unterschätzen. Wir freuen uns auf spannende Wettkämpfe, für das Stockerl kommen wohl bis zu 20 Athleten infrage.

Wer gewann im Vorjahr?

Im vergangenen Jahr gab es (wie in diesem Jahr auch) einen Einzelwettbewerb Gundersen/10 km und einen Teamsprint 2*7,5 km Im Einzel gewann Johannes Rydzek (GER) vor Bernhard Gruber (AUT) und Miroslav Dvorak (CZE); im Team setzte sich Norwegen I (Haavard Klemetsen/Joergen Graabak) vor Deutschland II (Bjoern Kircheisen/Eric Frenzel) und Frankreich I (Jason Lamy Chappius/Francios Braud)durch.

Wie ist das Streckenprofil?

Ein offizielles Bild der Strecke haben wir hier bereitgestellt:

Detailprofile der Strecke gibt es auch auf:
http://www.rukanordic.com/en/info/maps-profiles/

ruka-profile-2015

Wo gibt es weitere Informationen?
Natürlich auf der Website des Veranstalters http://www.rukanordic.com/en/
und der FIS http://www.fis-ski.com/nordic-combined/index.html
Auch auf sozialen Medien berichtet man aus Ruka:

Offizielle Accounts des Veranstalters:
http://www.facebook.com/rukanordic
http://www.twitter.com/RukaNordic
http://www.instagram.com/rukanordic

 

 

(c) NORDICJUMPWORLD – Johannes Markus Stettner – 24.11.2015

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top