Unglaublicher Frenzel schafft das Triple triple

on Feb 1, 16 • by • with No Comments

Nordische Kombination – the winner takes it all. Akito Watabe konnte einem am Ende richtig leid tun. Der sympathische Japaner hatte 1,5 km vor dem Ende noch knapp 20 Sekunden Vorsprung und gewann trotzdem nicht. Das hatte 2 Gründe. Watabe war „blau“ und schleppte sich nur noch in Richtung Ziel....
Pin It

Home » Fotos, News, Nordic Combined Triple, Nordische Kombination, Top » Unglaublicher Frenzel schafft das Triple triple

Nordische Kombination – the winner takes it all. Akito Watabe konnte einem am Ende richtig leid tun. Der sympathische Japaner hatte 1,5 km vor dem Ende noch knapp 20 Sekunden Vorsprung und gewann trotzdem nicht. Das hatte 2 Gründe. Watabe war „blau“ und schleppte sich nur noch in Richtung Ziel. Schuld daran war wohl auch ein Sturz, der ihm wertvolle Sekunden raubte. Auch Eric Frenzel war gestürzt, das aber schon bei seinem Sprung. Glücklicherweise trug er keine Blessuren davon, sondern startete auf der 10 km Strecke mit reichlich Wut im Bauch. So motiviert holte er alles aus seinem Körper heraus und holte nicht nur eine knappe Minute Rückstand auf, sondern ließ Watabe kurz vor der Zielgeraden förmlich stehen. Der 11. Sieg in Folge in Seefeld bedeutete gleichzeitig das „Triple triple“ – der 3. Sieg in Folge beim nordic combined triple in Seefeld/Tirol. Mit großem Abstand entschied Fabian Riessle den Schlußsprint um Platz 3 für sich.

Hier das komplette Ergebnis: http://medias4.fis-ski.com/pdf/2016/NK/4128/2016NK4128ROF.pdf

Auch die Fotos des finalen Wettkampftages haben wir – wie immer – in unserer Galerie für euch zusammengefasst:

(c) NORDICJUMPWORLD – Johannes Markus Stettner – 02/2016

 

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top