• Mi. Jul 24th, 2024

Sensation im Berliner Fußball: Noch bevor die Rückrunde beginnt, löst sich NOFV-Oberligist sofort auf

VonGisela Fischer

Feb 22, 2024

Eine erschütternde Nachricht erschüttert die Berliner Fußballszene, noch bevor die Rückrunde des Amateurfußballs richtig Fahrt aufnehmen kann: Der ambitionierte Amateurverein CFC Hertha 06 wird mit sofortiger Wirkung seinen Spielbetrieb im Berliner Fußball-Verband (BFV) einstellen müssen.

Diese Entscheidung des Berliner Amtsgerichts Charlottenburg ist ein schwerer Schlag für den Charlottenburger Fußball-Club Hertha 06 e. V. (kurz CFC Hertha 06), der in der kommenden Rückrunde nicht mehr an den Wettbewerben teilnehmen wird.

Die Auflösung des Vereins erfolgte aufgrund finanzieller Probleme, die den Verein dazu veranlassten, einen Insolvenzantrag zu stellen. Leider wurde dieser Antrag aufgrund mangelnder finanzieller Mittel abgelehnt, was bedeutet, dass der Verein nicht einmal die Kosten für das Verfahren decken konnte.

Der BFV bestätigte diese bedauerliche Entscheidung und erklärte, dass der Verein ab sofort kein Mitglied mehr sei und alle seine Mannschaften aus dem laufenden Spielbetrieb ausgeschlossen würden.

Für die rund 700 Mitglieder der Fußball- und Futsal-Abteilung von CFC Hertha 06 ist dies eine bittere Pille. Sie müssen nun schnellstmöglich einen neuen Verein finden, wenn sie weiterhin an Pflichtspielen teilnehmen möchten. Dies stellt sich jedoch als Herausforderung dar, da viele Klubs in der Hauptstadt bereits an ihren Kapazitätsgrenzen hinsichtlich Trainer, Trainingszeiten und Spielfeldern operieren.