• Fr. Feb 23rd, 2024

Abschiedsschmerz: Deutschland wird sie schmerzlich vermissen

VonSebastian Bauer

Jul 30, 2023

Kolumbien – Der härteste Test für Deutschland bei der WM

Sydney – Nach einem furiosen Auftakt gegen Marokko steht Deutschland nun vor einer Herausforderung: Das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg trifft in Sydney auf Kolumbien, einen zweikampfstarken und physisch starken Gegner. Die Südamerikanerinnen werden der härteste Test für die deutsche Mannschaft in der Vorrunde dieser Weltmeisterschaft sein.

Kolumbien wird voraussichtlich weniger das Spiel gestalten, sondern sich auf ein schnelles Umschaltspiel für Chancen fokussieren. Die deutsche Elf hingegen kommt mit Selbstvertrauen aus dem Marokko-Spiel und hat spielerisch überzeugt. Wenn sie konzentriert bleibt und die Leichtigkeit bewahrt, stehen die Chancen für einen klaren Sieg gut.

Allerdings ist das Verletzungsrisiko eine große Gefahr für das DFB-Team. Einige Spielerinnen sind bereits angeschlagen, und Felicitas Rauch hat sich am Freitag das Kniegelenk verstaucht. Es ist wichtig, dass keine weiteren Verletzungen hinzukommen, um den Turnierverlauf nicht zu gefährden.

Eine der Spielerinnen, die möglicherweise zurückkehren könnte, ist Lena Oberdorf. Als Abräumerin vor der Abwehrkette ist sie ein Herzstück des Teams und entlastet die Offensivspielerinnen. Es ist jedoch entscheidend, vorsichtig mit ihrer Rückkehr umzugehen, um langfristige Schäden zu vermeiden.

Alex Popp ist ein weiterer Schlüsselspieler für Deutschland. Sie ist ein absoluter Wettkampftyp und zeigte im Auftaktspiel ihre Stärke. Ihre Kopfballqualitäten sind beeindruckend, und sie ist eine unverzichtbare Ankerfigur für das Team. Sollte sie eines Tages ihre Karriere beenden, würde sie schmerzlich vermisst werden.

Das Ziel für Deutschland ist es, Kolumbien zu besiegen und ins Achtelfinale einzuziehen. Mit dem Glauben an ihre spielerische Qualität und der nötigen Konzentration sollte dies möglich sein, trotz der physischen Herausforderung, die der Gegner darstellt. Das deutsche Team hofft, lange im Turnier zu bleiben und weitere Erfolge zu feiern.